Jörg Reinemann
Jörg Reinemann

Über den Autor

Der gelernte Elektromonteur steht mittlerweile auf Hemden, Krawatten und Pullover. Denn seit der Wende ist Jörg Reinemann in einem renommierten Unternehmen als Verkäufer tätig. Und das mit Leib und Seele, wie er mir sagt. Kunden bedienen und beraten und wenn sie dann auch noch glücklich nach Haus gehen überträgt sich diese Zufriedenheit auch auf ihn. Die schönsten Anekdoten der letzten 20 Jahre hat er zu Papier gebracht, darunter auch Reime und Verse über seine Kollegen. „Du musst unbedingt schreiben“, überzeugten sie ihn. Gesagt, getan. Er setzte sich zu Haus an den Tisch und brachte seine Ideen zu Papier. Und so wurde Reinemann zum Erfinder des schnellen Jet Romans.
Für Flieger, Bus oder Bahn schnelle …Jet Roman!!!
Die Burnout-Affäre ist ein Buch mit gesellschaftlichem Hintergrund. Beobachtet hat er sein Umfeld, das von Freunden und Bekannten. Immer weniger Leute müssen immer mehr arbeiten, stellt der Autor fest. „Mit dem Buch habe ich eine Mission und vielleicht bewirke ich etwas bei den Arbeitgebern“, so Reinemann. Denn so mancher Leser wird sagen: Bei uns ist das auch so. „Es ist ein Versuch, auf Missstände aufmerksam zu machen“, so der Mann, der Spaß daran hat, Geschichten zu schreiben. Insgeheim hat er sich vorgenommen jedes Jahr einen JetRoman zu schreiben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörg Reinemann & Andreas Köchy